Hurra! Wir eröffnen!

Wir eröffnen am 15. Juli 2017!

Unsere Kurse und Workshops könnt ihr ab sofort buchen, los geht es dann mit dem Kursprogramm am 01. August.

Damit ihr nichts verpasst, meldet euch doch für unseren Newsletter an:

 

3.1 Gravity Titel

Parkour Jam Gravity Sucks

alexander otto sportstiftung

Bei allem was wir gemacht haben, sind wir auf die ‘Gravity Sucks - Hamburg Parkour Jam’ besonders stolz. Im Juli 2017 geht Gravity Sucks nun in die zweite Runde! Ermöglicht wird das durch die Alexander Otto-Sportstiftung. Hier findest du eine Menge Infos zur Jam. Mehr Informationen, Tickets und und und findet ihr auf www.gravity-sucks.org.

Ab zur Jam!

Mit der ‘Gravity Sucks - Hamburg Parkour Jam’ konnten wir in Hamburg eine Parkour Jam auf die Beine stellen, die ihren internationalen Vorbildern in nichts nachsteht. Ermöglicht aus Mitteln der SAGA GWG Stiftung Nachbarschaft stellt ‘Gravity Sucks’ als erste große Parkour-Jam in Norddeutschland einen wichtigen Schritt in der Entwicklung sowohl der Hamburger, als auch der deutschlandweiten Parkour-Szene dar.

3.1 Gravity klein1Vom 11.-13.03. 2016 trafen sich 300 Teilnehmer aus insgesamt 14 Nationen in Hamburg, um für drei Tage gemeinsam in der Halle zu übernachten, am eigens für die Jam zusammengestellten Parkour-Set Up zu trainieren und bei den ‘Spot-Tours’ auf sportlichen Führungen die Hansestadt gemeinsam zu erkunden.

Damit nach drei Tagen exzessiven Sports - und trotz des manchmal wenig erholsamen und seltenen Schlafs - die Verletzungsgefahr gering bleibt, war es uns inhaltlich sehr wichtig, die Teilnehmer zu verantwortungsbewusstem, nachhaltigen Training zu motivieren. Selbiges begann bereits abseits der Sportpraxis bei der gesunden und veganen Ernährung. Auf der Sportfläche wurden wir zudem während der gesamten Veranstaltung unterstützt durch professionelle Physiotherapeuten des Therapiezentrums Hafencity.

Hier konnten die Teilnehmer kostenfrei durch Massagen dem Muskelkater vorbeugen und kleinere Blessuren direkt behandeln lassen, fachkundige Beratung inklusive. Darüber hinaus konnte man sich in Workshops und Vorträgen zu medizinischen Aufbau- und Regenerationstrainings und präventiven Behandlungsmethoden weiterbilden und Hinweise und Tipps für das alltägliche Training bekommen. Dieses auf Jams bislang einzigartige Konzept wurde mit viel positivem Feedback begrüßt und war zudem wichtiger Bestandteil der positiven Atmosphäre der gesamten Veranstaltung.

3.1 Gravity klein2Auch sportlich sollten sich die Teilnehmer weiterbilden können. Für Parkour-Erfahrene gab es daher Workshops zum brasilianischen Kampftanz ‘Capoeira’ und dem kampfsportorientierten Akrobatiksport ‘Tricking’, in denen man sich neue Anregungen holen und sein Bewegungsrepertoire erweitern konnte. Angeleitet von den internationalen Stars der Szene gab es für Kids und Neulinge darüber hinaus gleich mehrere kostenfreie Workshops in verschiedenen Altersklassen, in denen Grundlagen und -techniken des Parkoursports in einer einzigartig authentischen Atmosphäre erlernt wurden.

Der Ticketverkauf startet bald. Trage dich hier auf den Newsletter ein um als erster bei Start davon zu erfahren:

 

Um Dich wieder abzumelden verwende bitte den Unsubscribe-Link im Newsletter.

3.1 Gravity klein3